29. Mai 2022
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

DEMO auf dem Platz der Göttinger Sieben 18.05.2022

DEMO auf dem Platz der Göttinger Sieben - Mittwoch, 18. Mai 2022

„Unser Tank ist leer – der öffentliche Dienst zur Handlungsunfähigkeit!“

Am Mittwoch, den 18. Mai 2022 fand auf dem Platz der Göttinger Sieben ab 13:00 Uhr eine Demo des Niedersächsischen Beamtenbundes und Tarifunion (NBB) zusammen mit seinen Mitgliedsorganisationen statt. Wir waren natürlich auch dabei.

Hintergrund war die aktuelle Situation sowohl für die aktiven Beamtinnen und Beamten, für die Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst in Niedersachsen, sowie für die Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger. Dabei sprach unter anderem der 1. Landesvorsitzende des NBB, Alexander Zimbehl, zu den Demonstrierenden aber auch Finanzminister Hilbers und Wirtschaftsminister Althusmann.

Der Niedersächsische Beamtenbund und Tarifunion wies zusammen mit seinen Mitgliedsgewerkschaften im Rahmen der Demonstration auf verschiedene Themen hin, welche die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes weiterhin nachhaltig belasten. Dabei ging es unter anderem um die dringend erforderliche Anhebung der Wegstreckenentschädigung, die Problematik der Unteralimentierung, ausbleibende Zulagengewährung für Pflegekräfte und im Feuerwehr-, sowie Justizbereich.

Insgesamt forderten die Beschäftigten deutlich mehr Einsatz der niedersächsischen Landespolitik für den öffentlichen Dienst!

Mit der Demo haben die Mitgliedsorganisationen des NBB ein klares Zeichen gegenüber der niedersächsischen Landespolitik gesetzt.

 

Torsten Lieberam

Landesvorsitzender der DJG