Deutsche Justiz-Gewerkschaft
13. Oktober 2021

Einkommensrunde 2021

Einkommensrunde 2021

Einkommensrunde 2021:

Satte Minusrunde für die Justizbeschäftigten,

wenn es nach der Tarifunion der Länder (TdL) geht

Die Verhandlungen mit der TdL am 8. Oktober 2021 waren nach Feststellung vom

dbb-Chef Ulrich Silberbach ernüchternd. Im Detail kurz zusammengefasst:

Stichwort Arbeitsvorgang

Die TdL fordert ultimativ Änderungen für den Arbeitsvorgang, die für viele Kolleginnen

und Kollegen massive Einkommensverluste mit sich bringen würden. Dabei

werden die Stellen deutlich unattraktiver - und das, wo schon heute der Personalmangel

eine große Herausforderung für den öffentlichen Dienst ist.

Stichwort Einkommenserhöhung

Die TdL nennt die Forderung nach 5% mehr Einkommen eine „illusorische Erwartung“

- und verkennt die Notwendigkeit, dass allein aufgrund des Altersdurchschnitts

die Notwendigkeit besteht, in Personal zu investieren. Der TdL geht es

vorrangig jedoch um einen Sparkurs zugunsten der Länderfinanzen.

Unsere Partner