Deutsche Justiz-Gewerkschaft

Erhöhung der Stellenzulage für den ehemaligen einfachen und mittleren Dienst

Für das Haushaltsjahr 2022 fordern wir, dass die Stellenzulage für den ehemaligen einfachen und mittleren Dienst deutlich erhöht wird.

Begründung:

Durch immense Erhöhungen der Krankenkassenbeiträge, Steigerungen der Grundstücks- und Mietpreise, Preissteigerungen bei öffentlichen Beförderungsmitteln und bei der Nutzung privater Kfz sowie pandemiebedingte Hygienemehrausgaben, reicht die Besoldung insbesondere im ehemaligen einfachen und mittleren Dienst, speziell in den unteren Besoldungsstufen, kaum zur Deckung der allgemeinen Lebenshaltungskosten.

Die Erhöhung der allgemeinen Stellenzulage kann teilweise Abhilfe schaffen und würde einer Attraktivität dieser Dienste Vorschub leisten.

zurück

Unsere Partner